Bankomat-ungewollte Spende

bankomat.jpg

Italien oder Polen Urlauber:

Die Versicherungen warnen vor dem
Geldabheben an Automaten
Dort haben clevere Geldautomatenbetreiber
der eigentlichen Transaktion eine Spendenabfrage vorgeschaltet,
natürlich nur in der Landessprache oder in englisch.

Dabei setzen die Betreiber auf die sprachliche Unkenntnis oder
die Unaufmerksamkeit der Urlauber: Schnell ist der -Ja- Knopf
gedrückt, ohne dass man wirklich gelesen hat, worum es geht.

Und so weiß man nicht, dass sich gerade bereit erklärt hat,
zu spenden und dass die nun folgende Eingabe der Geheimzahl
und gewünschten Summe zugunsten einer Hilfsorganisation geht.

Statt der eingegebenen Summe spukt der Automat eine
Spendenquittung aus - immerhin. Die ARAG Experten raten
daher, insbesondere in diesen beiden Ländern, aufmerksam zu
lesen, was auf dem Display von Geldautomaten abgefragt wird,
denn eine Geld-zurück-Garantie gibt es hierbei nicht.